NLP, NLP Kurs Salzburg, Neurolinguistisch, Neurolinguistisches Programmieren, Firmenberatung Salzburg, Training Buermoos, Training und Coaching, Coaching Buermoos, Fürungskräftetraining Salzburg, Teambildung Salzburg, Teambildung, Hans Kwich NLP, NLP Kurs Salzburg, Neurolinguistisch, Neurolinguistisches Programmieren, Firmenberatung Salzburg, Training Buermoos, Training und Coaching, Coaching Buermoos, Fürungskräftetraining Salzburg, Teambildung Salzburg, Teambildung, Hans Kwich
NLP, NLP Kurs Salzburg, Neurolinguistisch, Neurolinguistisches Programmieren, Firmenberatung Salzburg, Training Buermoos, Training und Coaching, Coaching Buermoos, Fürungskräftetraining Salzburg, Teambildung Salzburg, Teambildung, Hans Kwich

Seminare
     Teams erfolgreich führen
     Erwerben und trainieren
     sozialer Kompetenzen
     Verkaufen mit
     sozialer Kompetenz
     Teambildungsseminare
     Systemisches Familienstellen
     Kunsttherapie

Einzelarbeit
Ausbildungen
Großgruppen

 
„Teamarbeit hat positive Auswirkungen auf die Motivation der Mitarbeiter und die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens.“


Diese These ist für mich so interessant, dass ich sie 2001/2002 in einem Produktionsbetrieb mit wissenschaftlichen
Methoden untersucht habe.
(Masterthesis an der UNI Salzburg April 2002, eingereicht bei Ao. Univ. Prof. Dr. Wolfgang Pichler).
Sowohl die empirische als auch die theoretische Auswertung ergibt die eindeutige Bestätigung des Wahrheitsgehaltes
dieser These.

Teamarbeit passiert zuerst im Kopf.

Wir sind - sowohl vom Schulsystem als auch meist vom Elternhaus her – zu Einzelkämpfern erzogen, die in einem
hierarchisch geprägten System überleben und damit funktionieren sollen.

Teambildung ist ein Prozess, der mehrere Jahre dauert. Eingeprägte Beliefs (Glaubenssätze) müssen verändert werden.
Das fällt älteren Mitarbeitern in der Regel schwerer als jüngeren und dauert daher länger.

Welche sind nun die wesentlichen Kriterien dieses Umdenkprozesses:

-      Führungskräfte lernen, Verantwortung abzugeben, Mitarbeiter lernen Verantwortung zu übernehmen.

-      Führungskräfte schaffen Rahmenbedingungen, die es ihren Mitarbeitern ermöglichen, selbstständig und
       selbstverantwortlich die vereinbarten Firmenziele zu erreichen.

-      Führungskräfte arbeiten auf der Strategieebene und Projektebene.

-      Das Tagesgeschäft funktioniert führungskräftefrei.

-      Führungskräfte geben klar definierte Aufträge an ihre Mitarbeiter.

-      Mitarbeiter sind in der Lage, aus den Aufträgen Ziele (Teamziele und persönliche Ziele) zu formulieren.
       Damit diese „Zielerreichung“ sichergestellt werden kann, verhandeln sie mit ihren Führungskräften verbindliche
       Rahmenbedingungen aus.

-     Führungskräfte coachen, beraten und trainieren ihre Mitarbeiter beim Prozess der Zielerreichung.

-      Führungskraft und Mitarbeiter evaluieren regelmäßig die vom Mitarbeiter definierten Ziele.

-     „Sicherheit“ des Betriebsergebnisses entsteht durch Mitdenken, Identifikation der Mitarbeiter mit der Firma, durch „mit
       verantwortlich sein“ - (anstatt durch permanentes Kontrollieren).

-      Jedes Team denkt und handelt unternehmerisch, als „Firma in der Firma“

-      Alles Wissen, das das Team betrifft, ist transparent, d.h. allen Teammitgliedern zugänglich.

-      Führungskräfte entwickeln sich zu Führungspersönlichkeiten.

-      Mitarbeiter entwickeln sich zu selbstbewussten Verkaufsprofis.

-      Wenn es den Mitarbeitern gut geht, geht es dem Produkt gut, dann ist der Ertrag langfristig gesichert.


 Für die schrittweise Strukturänderung in selbstverantwortliche Teams werden von der Geschäftsleitung
Rahmenbedingungen festgelegt:

- Führungspersönlichkeiten sind aufgrund ihres Führungsstils und ihrer sozialen Kompetenz „geeignet“.
- Alle MIA haben das Seminar „verkaufen mit sozialer Kompetenz“ besucht haben und „wollen“ das Projekt.
- Das „Teambildungsseminar“ finden je zweimal Freitag Abend und Samstag statt.
- Der im Teambildungsseminar erarbeitete Zielsatz des Teams wird der Geschäftsleitung präsentiert.
- Rahmenbedingungen für die Erreichung des Zieles werden ausgehandelt.
- Die Geschäftsleitung begleitet als Auftraggeber das Team in einem Zweijahresprojekt.
- Das Team ist während der Projektphase dem Auftraggeber direkt verantwortlich.
- Dem Team stehen in der Projektphase 6 Halbtage Supervision zur Verfügung.
- Alle Teams erhalten in der Projektphase einen Aufbautag „Verkaufen mit sozialer Kompetenz“ (Arbeitszeit)

 
Wenn Sie an Teambildungssseminaren interessiert  sind, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

Masterthesis 2002 (Universität Salzburg)

Teamarbeit und ihr positiven Auswirkungen auf die Motivation der Mitarbeiter und die Wirtschaftlichkeit eines
Produktionsbetriebes.


Download:
masterthesis.pdf (515 KB)
masterthesis.zip (458 KB)

 

   abc, Hans Kwich, MAS; Waldesruhgasse 14, A-5111 Bürmoos, Telefon und Fax: ++43/(0) 62 74 /66 51 Mobil: 0664/153 54 11
   
   NLP, NLP Kurs Salzburg, Neurolinguistisch, Neurolinguistisches Programmieren, Firmenberatung Salzburg, Training Buermoos, Training und Coaching, Coaching
   Buermoos,Führungskräftetraining Salzburg, Teambildung Salzburg, Teambildung, Hans Kwich, Open Space Salzburg